Benutzer-Anmeldung

Mitgliederversammlung 2015 (23.03.15)

Der Förderverein der Grundschule Ronshausen (FGR) führte seine diesjährige sehr gut besuchte Mitgliederversammlung durch. Im Mittelpunkt stand unter anderem die Neuwahl des Vorstandes. Der geschäftsführende Vorsitzende Andreas Hauser konnte namhafte Gäste begrüßen. So hatte sich die Erste Kreisbeigeordnete Elke Künholz auf den Weg nach Ronshausen gemacht, um sich vor Ort über die Integration der ausländischen Kinder zu informieren. Birgit Köberich vom Staatlichen Schulamt in Bebra war genauso anwesend wie die Schulleiterin Ines Rabe, die über die aktuelle Schulleitungssituation berichteten. Bürgermeister Markus Becker vervollständigte die Liste der Gäste.

Ein umfangreicher Bericht von Andreas Hauser stand am Anfang der Mitgliederversammlung. Er informierte über den Wechsel in der Führung des FGR. Der Gründungsvorsitzende Dirk Stauffenberg hatte aus beruflichen Gründen den Staffelstab an seinen Vertreter Andreas Hauser weitergegeben. Hauser dankte Stauffenberg für die geleistete Arbeit in den vergangenen Jahren und freute sich, dass er dem FGR aber als Beisitzer erhalten bleibt.

Der FGR ist mit ca. 90 Mitgliedern gut aufgestellt und gewährleistet so, dass die Angebote in der Ganztags-, Hausaufgaben- und Ferienbetreuung reibungslos durchgeführt werden können. Die Betreuungsdichte ist an normalen Schultagen im Durchschnitt bis zu 30 Kindern. Sieben Honorarkräfte werden zurzeit durch den FGR beschäftigt, die aber zum Teil noch von Eltern unterstützt werden. In diesen Osterferien werden durchschnittlich 11 Kinder pro Tag betreut. In den Sommerferien stehen drei Betreuungswochen zur Verfügung, in den Herbst- bzw. Weihnachtsferien je nach Bedarf, der vorher durch einen Fragebogen bei den Eltern abgefragt wird.

Neben diesen Aufgaben widmet sich der FGR auch der Anschaffung von Sport- und Spielgeräten. Als nächste Aktionen stehen an, ein Hochbeet zu errichten, für den Sommer ein Sonnensegel und Bänke aufzustellen und die Holzumrandung des Spielgeländes zu reparieren. Auch die Teilnahme am Kirmesfestzug ist vorgesehen. Hier wird man gemeinsam mit der Schule im Festzug den  „Bau des Multifunktionsfeldes“ darstellen.

Der Projektmanager Herbert Heisterkamp gab einen umfassenden Bericht über den Planungs- und Baustand des Multifunktionsfeldes. Die ersten Sponsoren, Raiffeisenbank Ronshausen-Marksuhl und die Sparda-Bank Hessen, hatten bereits am Wochenende vor der Mitgliederversammlung je 1.500 Euro an den FGR überreicht. Heisterkamp berichtete, dass sich die Sponsorensuche langwierig gestalte, aber man doch guten Mutes sei, genügend finanzielle Unterstützung zu bekommen. Man hoffe, dass man in die LEADER-Regionalförderung hineinkomme - damit wäre eine gewisse Grundfinanzierung gewährleistet. Der Spatenstich werde für Ende Mai 2015 anvisiert.

Die Mitglieder sowie die Bürgerinnen und Bürger können sich über den aktuellen Stand der Sponsoren auf dem Bauschild auf den Schulgelände informieren, wo nach und nach die Logos der neuen Sponsoren erscheinen werden. „Alle hoffen auf einen baldigen Beginn und viel Unterstützung von kleinen und großen Sponsoren“ sagte Heisterkamp zum Abschluss.

Die anstehenden Neuwahlen ergaben folgendes Ergebnis: 1. Vorsitzender Andreas Hauser, 2. Vorsitzender Björn Kistler, Kassierer Thomas Schmitt und Schriftführerin Carola Bolz. Als Beisitzer wurden gewählt: Ulrike Bleß, Jens Klingenhöfer, Mario Steinhäuser, Dirk Stauffenberg, Sven Wegfraß, Lars Blume, Thorsten Fern und Herbert Heisterkamp, der auch die Funktion des Pressesprechers innehat. Als neuer Kassenprüfer wurde Marc Kaufmann gewählt.

Herbert Heisterkamp
Presssprecher

Diesen Beitrag teilen